Spieler aus dem Mostviertel

Mehr regionale Identität war das Zauberwort im Sommer 2008. Tatsächlich erstellte der Verein ein neues Anforderungsprofil für Neuzugänge, welches neben dem sportlichen Können vor allem die Herkunft des Spielers beinhaltet.

Zusätzlich dezimierte die Klubführung die Anzahl der Profis, um einerseits Kosten zu sparen und andererseits den Weg für junge und hungrige Spieler aus dem Nachwuchszentrum zu ebnen. Dadurch sind die sportlichen Ziele für die Zukunft herabgesetzt worden. Ein Platz im gesicherten Mittelfeld ist die Vorgabe für den Trainer und sein Team.

Gleichzeitig steht die Weiterentwicklung der FC-Youngsters im Vordergrund!

 

 

   

Regionalliga Ost
1.   Horn   20   47 : 16   41
2.   Parndorf   20   36 : 18   39
3.   Rapid (A)   20   34 : 18   38
4.   WSK   20   35 : 30   32
5.   Schwechat   20   29 : 24   30
6.   Stegersbach   20   38 : 35   30
7.   Sollenau   20   48 : 42   29
8.   Austria (A)   20   36 : 24   28
9.   Simmering   20   32 : 30   28
10.   Admira (A)   20   24 : 38   28
11.   Amstetten   20   25 : 33   26
12.   Ritzing   20   23 : 37   26
13.   SVM (A)   20   28 : 34   23
14.   Neusiedl   20   28 : 38   20
15.   FAC   20   17 : 21   19
16.   Columbia   20   17 : 59   8
Runde 21:
Austria (A)-WSK   :
SVM (A)-Schwechat   :
Parndorf-Stegersbach   :
Admira (A)-Simmering   :
FAC-Rapid (A)   :
Amstetten-Sollenau   :
Columbia-Horn   :
Ritzing-Neusiedl   :
(c) ostliga.at

SG Waidhofen - ?

August 2011